Liebe Besucher, leider sehen wir uns gezwungen alle im Namen von Sahaja Yoga geplanten öffentlichen Veranstaltungen bis nach Ostern (19.04.) zu pausieren oder komplett zu streichen. Das gilt als präventive Maßnahme, die im Moment weltweit betrieben wird, um die Ausbreitung dieses Virus zu verlangsamen und damit das Gesundheitssystem funktionsfähig zu halten.

Als Ersatz für die regulären Veranstaltungen bieten wir Euch
Online-Meditationen an:
Montag
19:00 Uhr- Meditation auf Englisch
Dienstag
19:00 Uhr- Mediation auf Deutsch
20:30 Uhr- Young Generation Meditation (English & Deutsch)
Mittwoch
19:00 Uhr- Meditation auf Türkisch
Donnerstag
19:00 Uhr- Meditation auf Deutsch
20:30 Uhr- Meditation auf Russisch
Freitag
19:00 Uhr- Meditation auf Italienisch

Die Teilnahme ist ganz einfach über diesen Link möglich:
https://pruffme.com/landing/u99439/germinate
weitere Angebote:
https://pruffme.com/landing/u1359261/tmp1584302153

Bitte nicht erschrecken falls ihr beim Login russische Schrift seht.
Pruffme.com ist eine Plattform aus Russland, ab und an kommen die Sprachen etwas durcheinander. Unsere Erfahrungen waren bisher positiv, trotzdem können wir leider keinerlei Verantwortung für die Nutzung übernehmen.

Eine Übersicht zu den Veranstaltungen findet ihr auch in diesem Google Kalender:
https://calendar.google.com/calendar?cid=c29jc2kwdXFndjVwbWNqOWR0azFhajJjNjBAZ3JvdXAuY2FsZW5kYXIuZ29vZ2xlLmNvbQ

Jetzt ist es wichtig, dass wir alle zusammenstehen und gemeinsam darauf achten, weder andere noch uns selbst unnötig zu gefährden. Bitte helft Euch gegenseitig und auch allen Anderen die Eure Hilfe benötigen, beispielsweise bei Besorgungstätigkeiten oder Kinderbetreunung. 

Bleibt gelassen, nutzt die Zeit für Ruhe und Introspektion.
Wir werden diese besondere Zeit gemeinsam heil überstehen.

Sahaja Yoga Meditation

Wäre es nicht wunderbar, wie ein kleines Kind spontan und glücklich, ohne Stress und Angst zu leben? Kinder sind auf natürliche Weise ausgeglichen und leben als stressfreie Wesen in der Gegenwart. Je älter wir werden, umso weiter lassen wir diesen paradiesischen Zustand kindlicher Unbeschwertheit und Fröhlichkeit hinter uns und verlernen, im Moment der Gegenwart unser inneres wahres Selbst zu verwirklichen. Hat nicht jeder Mensch mit seiner Geburt das Recht, die Selbstverwirklichung zu erlangen?

Shri Mataji Nirmala Devi fand als Begründerin von Sahaja Yoga einen einzigartigen Weg, jedem Menschen den Wunsch nach Selbstverwirklichung zu erfüllen. Tausende Menschen haben seiter weltweit die sanfte Erweckung ihrer Kundalini-Energie bewusst erlebt und durch Sahaja Yoga die Erfahrung völliger Stille einen Zustand der Einheit mit sich selbst und der allumfassenden Kraft des Absoluten zu erfahren. Das Ergbenis: neben innerem Frieden, Stille, Glückseligkeit, reiner Liebe bewirkt die Meditation vor allem die harmonische Integration unserer physischen, psychischen, seelischen, emotionalen und geistigen Aspekte zu einem Ganzen in uns.

Das subtile System

Sahaja Yoga Meditation  

… ist eine ganzheitliche Methode zur „Inneren Erleuchtung“

… ist ein Zustand gedankenfreien Bewußtseins

… ist die spontane Verbindung mit dem Absoluten

… ist eine einzigartige persönliche Erfahrung

… ist ein neuer Bewußtseinszustand

… ist Meditation für Alt und Jung

… ist genial einfach

… ist mehr als Wellness und Gesundheit

… ist ein lebendiger Prozess innerer Transformation

… ist die harmonische Integration der großen Weltreligionen

… funktioniert einfach nur spontan – mit dem reinen Wunsch –

… beginnt mit dem Größten – der Selbstverwirklichung –

Interessiert? – Hier Ihre ganz persönliche Erfahrung mit einer praktischen Übung.

GRATIS LIVE STREAM https://pruffme.com/landing/u1359261/tmp1584302153

Kino-Event mit Dokumentarfilm, Meditation und Filmgespräch mit der Regisseurin

Meditations Tages-Seminar in MÜNCHEN am 26.01.2020

RAYAH – SPIRITUAL SOUL CONCERT IN MÜNCHEN • Sing • Meditate • Connect •

RAYAH-WEBSITE
Aufgrund des erwarteten Andrangs (Eintritt: freiwillige Spenden) ist eine Sitzplatzreservierung empfohlen -> REGISTRIERUNG

Meditations-Tagesseminar am 22. September in München

Inselsommer 2019 Ludwigshafen

Sahaja Yoga bei Inselsommer 2018 Ludwigshafen – Kindermeditation

Sahaja Yoga ist wieder dabei als Partner für das Inselsommerfest -2019, in Ludwigshafen.
Am 16.06 und 23.06 findet der “Better world market” auf dem Inselsommerfest in Ludwigshafen statt. Am schönen Rheinstrand auf der Park Insel, wo wir auch letztes Jahr zu finden waren.
Wir hatten ein wunderbares Event, zusammen mit India Lucia und vielen helfenden Händen. Momente der Tiefe und sehr viel Freude haben wir erlebt, als wir mit Kindern und Erwachsenen meditierten, sangen und spielten.
Eure Ideen für dieses Jahr sind sehr willkommen, ebenso wie eure Anwesenheit.
Dieses Jahr sind wir mit allerlei Aktivitäten vertreten – z.B. Theater Improvisation /Singen /Tanzen/ Spiele/Basteln – und auch ein kollektives Fußbad mit Meditation im Rhein stehen auf dem Programm.

Wo:
Addresse : Parkstraße 43, 67061, Ludwigshafen am Rhein (Park Insel)

Wann :
Sonntag, 16.06 und 23.06 , 11:00Uhr-17:00 Uhr

Sahaja Yoga bei Inselsommer Ludwigshafen – Kindermeditation

Inselsommer Ludwigshafen

Was hat Kaltakquise mit Meditation zu tun?

Auf den ersten Blick nicht viel. Dennoch verbindet beides ein gutes Stück Leidenschaft oder auch Durchhaltevermögen.

Floskeln wie „von nix kommt nix“ oder „Nicht gekauft hat er schon“ treffen auf beides zu. Warum?

Nun wer nicht meditiert, kann den segensreichen Zustand, den Meditation bringt, nicht erreichen.

Genauso wie bei der Akquise von Neukunden kann man sich vorstellen: Wenn ich es nicht tue, dann hat mein potenzieller Kunde auch sowieso nichts gekauft, aber wenn ich den Hörer in die Hand nehme, ist die Chance jedes Mal aufs Neue da, dass da am anderen Ende jemand den Mehrwert, den du bietest, erkennt und vielleicht dein Kunde wird, und sie wird mit jedem Anruf immer wahrscheinlicher.

Im auf die Meditation übertragenen Sinn: Je öfter oder regelmäßiger ich mir selbst die Möglichkeit schenke, Zeit für mich zu geben und meditiere (Meditation ist reine Zeit nur für dich selbst), desto mehr erhöht sich automatisch die Wahrscheinlichkeit, den segensreichen Zustand in sich immer häufiger zu etablieren, und so der beste Mensch zu werden, der man selbst werden kann:

fröhlich, ausgeglichen, liebevoll und mit allen anderen Qualitäten ausgestattet, um dem Alltag, dem Hass, der Langweile und was auch immer gegenüberzutreten.

Zu guter Letzt ein wichtiger Hinweis, warum die Kaltakquise der Meditation wie ein Bruder und eine Schwester sein kann: In der Kaltakquise weiß man: Wenn man schon 50 oder 100 Telefonate gemacht hat und nichts dabei rumgekommen ist, wenn man eigentlich schon Feierabend hat und nur noch nach Hause gehen möchte, weil man müde ist, und so weiter, dann klappt es endlich.

Wie oft ist der letzte Call der Erfolgreiche? Genau: quasi immer!

Bei der Meditation verhält es sich nicht anders. Man muss erst mal seine Gedanken ganz schön lange erzählen lassen, aber irgendwann atmen wir ruhiger, nehmen das bewusst wahr. Und die Pausen zwischen zwei Gedanken werden länger und länger. Aber bis man dahin kommt, muss man Vorarbeit leisten, und die kann genauso vom Feeling her sein, wie eben beschrieben in der Kaltakquise. Also Geduld ist der Schlüssel und Niemals-aufgeben die Tür.

Enjoy your life!

PS: Charlie Brown sagte einmal: „Du Snoopy, eines Tages werden wir sterben.“

Snoopy sagte: „Ich weiß. Aber bis dahin werden wir jeden Tag leben.“

Hoffnung

Hoffnung kennen wir, Hoffnung haben wir.

Was passiert, wenn wir hoffen?

Es ist eine innere Geschichte. Wir entwickeln eine Art Erwartung und wünschen uns, dass diese eintritt. Wenn sie nicht eintritt, weicht die Hoffnung der Enttäuschung. Zum Beispiel im Sport fiebert man mit einer Person oder einer Mannschaft mit, und dann verliert das Team oder der/die Sportler/in auf dramatische Art und Weise. Zurück bleibt erst einmal Leere, weil all das, worauf man gehofft hatte (in unserem Beispiel der Sieg oder das Weiterkommen), nicht eingetreten ist. Manchmal fehlen nur Sekunden oder ein winziges Detail, um das Unmögliche möglich zu machen. Wer oder was entscheidet, dass das Pendel in die eine oder andere Richtung ausschlägt?

Dieses Beispiel kann auf beliebige Situationen im Leben angewendet werden. Ich persönlich sehe den Sport immer als tolle Parallele zum Leben.

Nehmen wir an, ein Mensch hat eine besondere Fähigkeit. Er oder sie ist in etwas sehr gut, hat sich aber aufgrund des Lebenslaufes beruflich anderweitig entwickelt. In ihm oder ihr schlummert trotzdem lange die Hoffnung wieder anzufangen. Sollte er oder sie sich dieser Hoffnung hingeben?

Ein klares Ja von meiner Seite!

Hoffnung ist etwas Wunderbares und sie ist kostbar. Sie ist ein Teil unseres Antriebs. Vielleicht Teil des rechten Swadhistan Chakras als Start des rechten Energiekanals. Jede Aktion beinhaltet ein Stück Hoffnung,  dass das Gewünschte eintritt.

Und eines bleibt der Hoffnung immer: das Positive.

Jede Hoffnung lebt vom Positiven, vom Licht am Ende des Tunnels.

Ich möchte mein ganzes Leben hoffen und die Hoffnung leben.

Wie steht ihr zur Hoffnung?

Seite 1 von 8

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén